Daheim bleiben_Corona
Artikelformat

Der Corona Text #BleibtzuHause #Coronatagebuch

3 Kommentare

Der Corona–Text 

Ich glaube jeder weiß, worum es geht. Das Corona-Virus sucht gerade nicht nur Deutschland, sondern auch die ganze Welt heim. Die meisten Menschen machen Hamsterkäufe und verbarrikadieren sich. Weg, von den Menschen, weg von dem Virus. Manche Schüler freuen sich darüber. Wegen schulfrei und so weiter. Aber Lehrer und Schulen müssen noch weiter bilden. Mit: Online-Schule.

Plötzlich habe ich so viele Hausaufgaben, mehr als man downloaden kann. Ich muss ehrlich sein. Ich bin, wenn mir nicht gesagt wird was man machen muss, sehr (oder meist) überfordert. Deswegen ist diese Online-Hausaufgaben- Schule nichts für mich. Aber nicht nur das ist ein Problem. Damals war die Schule ein blöder Begleiter, morgens aufstehen, zur Schule gehen. Aber jetzt, wo man fast nichts machen kann, außer schwere Hausaufgaben und mit der Familie abhängen, wünsche ich mir irgendwie wieder die Schule zu besuchen. 

Daheim bleiben_Corona

Meine kleine Schwester ist auch immer da.

An alle Leute die bis hier gelesen haben, (vor allem an die in meinem Alter) Bitte feiert keine Corona-Partys, trefft euch nicht mit Freunden, oder sonst so was. Die jetzige Lage ist ernst. (ihr müsst auch keine Hamsterkäufe machen) Es sind keine Ferien!!! 

Es ist zu eurem und zu unserem Schutz. Danke, fürs Lesen und bleibt gesund. 

LG Luna 

🌙 

Hier schreibt noch ein Kind wie es ihm geht.

3 Kommentare An der Unterhaltung teilnehmen

  1. Hallo Luna. Du hast Recht! Die Lage ist leider absolut ernst und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ich ( Mama von zwei Kindern ), sehe immer noch viele Mutti’s, die zusammen mit Freunden und all den Kids durch die Gegend rennen, trotz Verbot! Da kann man leider nur den Kopf schütteln. Halte durch und bleib weiterhin so vernünftig! Schön, dass du dich schon an das Bloggen wagst 🙂 alles Liebe Jusi

    Antworten

  2. Pingback: Der Corona Text Teil 2 #Coronatagebuch

  3. Der große Sohn findet es auch doof zu Hause zu arbeiten. Es fühlt sich nicht richtig an. Drücken wir die Daumen, dass es bald geschafft ist.

    Antworten

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.